Entspann dich doch mal… Aber gerne!

 

Puh… Momentan ist hier richtig was los – die Kleine hat gelernt zu laufen! Wir sind total glücklich und können nur mit Stolz, Bewunderung und Lächeln beobachten, wie so ein kleiner Mensch so große Vorschritte machen kann! Und will! Ganz ehrlich, ich bin erstaunt, wie ambitioniert und zielstrebig die Kleinen sein können. Keiner sagt ihnen doch, dass sie jeden Tag üben müssen, damit sie irgendwann sicher auf eigenen Beinchen stehen und sich frei bewegen können. Als ob sie sich selbst ein festes Ziel setzten und unermüdlich daran arbeiten es zu erreichen. Denn so wie ich es erlebt habe, kann man (und darf man:) sie auch gar nicht mehr davon abhalten, wenn sie das „Gefühl der (Bewegungs-) Freiheit“ gespürt haben:) Zumindest bei uns ist es. Der tägliche 50 km-Lauf darf keine Sekunde unterbrochen werden, ansonsten wird seeehr lautstark protestiert. Ok, vielleicht nur für eine leckere Mahlzeit, aber danach muss es gleich weiter gehen. Und alle Mamas Bitten um eine 10 Minuten Pause werden ganz sicherlich nicht akzeptiert, sie möchte sowieso immer nur herumsitzen – wie langweilig! Hinterher zu laufen ist doch viel spannender und macht viel mehr Spaß!

FullSizeRender-448

Es macht ja auch Spaß, nur wenn man es den ganzen Tag ununterbrochen macht, fühlt man sich am Abend ein bisschen… fertig:) Ich glaube die Mamas, dessen Kinder gerade oder schon gelernt haben zu laufen, wissen ganz genau wovon ich spreche. 12-14 Stunden lang werden absolute Konzentration und extrem schnelle Reaktionsfähigkeit gefragt. Außerdem muss man ständig gekrümmt laufen, denn man darf keine Emotion, keinen Blick (oder kein Blatt, das gerade genüsslich in den Mund gelegt wird) verpassen, wenn man die kleine neugierige Person auf seiner Entdeckungsreise begleitet. Also zugegeben, es ist auch körperlich etwas anstrengend.

Deshalb habe ich mir vor Kurzem überlegt, dass mein Körper etwas mehr Pflege und SPA-Feeling brauchen könnte. Bei meinem letzten Einkauf habe ich drei wunderbare Produkte ausgesucht, die dafür sorgen können, dass man sich auch nach einem sehr langen und harten Tag wieder frisch, entspannt, vital und schön fühlt – genau das Richtige für Mamas! Und hier sind sie:

FullSizeRender-441

Die neue Fenjal Creme Dusche mit natürlichem Moringaöl und sinnlichem Duft der Tubarose – Wohlfühlmoment garantiert! Die wunderbare pflegende Wirkung kann man sofort spüren. Die Haut fühlt sich weich und geschmeidig an und braucht danach eigentlich fast keine zusätzliche Pflege mehr. Diese Creme Dusche ist sehr reichhaltig und der Duft ist einfach traumhaft, was für ein tolles kleines SPA-Erlebnis Zuhause sorgt! Wir Ihr wisst, bin ich ein Fan von Fenjal Duschpflege: über die tolle Vitality Creme Dusche und sinnliche Creme Öl-Dusche könnt Ihr hier nochmal nachlesen. Sogar bei teueren Marken habe ich bis jetzt keine bessere Produkte entdecken können. Absolute Empfehlung!

FullSizeRender-442

Und danach geht es weiter mit dem Verwöhn-Programm:

Weleda Regenerierende Pflegelotion mit Granatapfel mit Sheabutter, Aprikosenkernöl und Bio-Granatapfelsamen-Öl. Diese wunderbare Lotion soll antioxidativ sein, die Zellenneuerung anregen, die Haut spürbar festigen und der Hautalterung entgegen wirken. Den typisch herben Weleda-Duft finde ich auch fantastisch! Das verstehe ich unter „seiner Haut mal etwas Gutes tun“:). Zwar wäre mir diese Lotion auf Dauer bei meiner trockenen Haut etwas zu leicht, doch sie ist definitiv die perfekte Abrundung des Home-SPA-Rituals!

Und zuletzt – für sehr aktive Mamas):

Weleda Arnika Massageöl (Hautfunktionsöl) mit Sonneblumen- und Olivenöl, Auszügen aus Arnikablüten und Birkenblättern, und ätherischen Lavendel- und Rosmarinölen. Was für eine Kombination! Wozu ein Massageöl, wenn die Massage Zuhause sowieso fast unmöglich ist? Ganz einfach: dieses wärmende Öl entspannt die Muskulatur und schütz vor Verkrampfungen, mit denen ich zurzeit fast jeden Tag zu kämpfen habe. Man brauch keine richtige Massage, damit dieses Wundermittel seine Wirkung zeigt. Ich trage es einfach abends nach dem Duschen im Bereich des unteren Rückens (der mir am meisten Schmerzen bereitet) und auf die Waden auf – das war´s. Nachts kann ich dann ruhig durchschlafen und in der Früh wieder fit sein um mit den Lauflern-Übungen fortzufahren!:)

FullSizeRender-446

Und wenn man doch mal auf eine luxuriöse professionelle Massage Lust haben sollte, die in einem normalen Mama-Alltag in der Regel ziemlich schwer zu organisieren ist, sollte man auf jeden Fall die Webseite vom wundervollen Münchner Yoga&Massage Studio Entspannbar besuchen (entspannbar.com). Das schöne gemütliche Studio in der Viktoriastraße 6 in München Schwabing bietet ein Konzept, das speziell für Mamas entworfen wurde! Man bringt den eignen Mann oder eine Freundin zusammen mit den Kindern zur Behandlung mit. Während man sich im Massage-Raum wunderbar entspannen kann, darf die Begleitung mit den Kids im Yogaraum ungestört spielen oder einfach zur Ruhe kommen, denn das Studio bleibt während der ganzen Behandlung geschlossen. Tolle Idee, die sehr gekonnt und mit Stil umgesetzt wurde! Das fanden auch die zahlreichen Lifestyle-Magazine wie PRINZ TopGuide 2013, KIR München, „Das Beste in München – für Frauen“ und spa business. Und noch ein Tipp: man kann auch einen Gutschein im tollen Geschenkbox online bestellen. Schade, dass der Muttertag schon vorbei ist, ansonsten sollte man „zufällig“ das geöffnete Laptop mit der Webseite vom Entspannbar stehen lassen, damit der Mann sich nicht mehr den Kopf über ein passendes Geschenk zerbrechen muss:)
Wie sieht Euer Wohlfühl-Programm für Zuhause aus?

Schönes und entspanntes Wochenende!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.